Aktuelle Neuigkeiten

Gold- und Silbermedaillen für Honig

Anlässlich des Thüringer Imkertages am 09.04.2016 wurden uns vom

DEUTSCHEN IMKERBUND e.V.

eine GOLDMEDAILLE FÜR HONIG

und

zwei SILBERMEDAILLEN FÜR HONIG

überreicht.

Unsere Honige wurden von den Preisrichtern mit nachfolgenden Punktzahlen bewertet:
Rapshonig 4,83 Punkte = Gold
Frühjahrsblütenhonig 4,78 Punkte = Silber
Sommerblütenhonig 4,61 Punkte = Silber

Zertifizierung nach GFSI-Kriterien

Am 30.10.2015wurde unsere Zertifizierung in Anlehnung an die

G F S I - K R I T E R I E N FÜR
L E B E N S M I T T E L - K L E I N B E T R I E B E

erneuert.

Das Zertifikat gilt für Honig und Honigwein.

Dabei wurden folgende Bereiche beurteilt:
- Allgemeine Anforderungen
- Durchführung einer Gefahrenanalyse nach den
HACCP-Grundsätzen
- Personalhygiene
- Produktionshygiene
- Reinigung und Desinfektion
- Raumhygiene
- Gerätehygiene
- Fremdkörpermanagement

Die Zertifizierung wird 1 x jährlich wiederholt.

3 Silbermedaillen für Honig

Anläßlich des Thüringer Imkertages am 11.04.2015 wurden uns vom

DEUTSCHEN IMKERBUND e.V.

drei

SILBERMEDAILLEN FÜR HONIG

überreicht.

Unsere Honige wurden von den Preisrichtern mit nachfolgenden Punktzahlen bewertet:
Frühjahrsblüte mit Raps 4,43 Punkte
Blütenhonig 4,48 Punkte
Sommertracht 4,78 Punkte

Zertifizierung nach GFSI-Kriterien

Am 07.11.2014 wurde unsere Zertifizierung in Anlehnung an die

G F S I - K R I T E R I E N FÜR
L E B E N S M I T T E L - K L E I N B E T R I E B E

erneuert.

Das Zertifikat gilt für Honig und Honigwein.

Dabei wurden folgende Bereiche beurteilt:
- Allgemeine Anforderungen
- Durchführung einer Gefahrenanalyse nach den
HACCP-Grundsätzen
- Personalhygiene
- Produktionshygiene
- Reinigung und Desinfektion
- Raumhygiene
- Gerätehygiene
- Fremdkörpermanagement

Die Zertifizierung wird 1 x jährlich wiederholt.

Goldmedaille für Lindenhonig

Anläßlich des Thüringer Imkertages am 05.04.2014 wurde uns vom

DEUTSCHEN IMKERBUND e.V.

eine

GOLDMEDAILLE FÜR LINDENHONIG

überreicht.

Dieser Honig wurde von den Preisrichtern mit der Punktzahl von "4,91" bewertet.

Erneuerung des GLK-Zertifikates

Am 04.11.2013 wurde unser Zertifikat nach dem

G Ü T E N A C H W E I S FÜR
L E B E N S M I T T E L - K L E I N B E T R I E B E

erneuert.

Das Zertifikat gilt für Honig und Honigwein.

Dabei wurden folgende Bereiche beurteilt:
- Allgemeine Anforderungen
- Durchführung einer Gefahrenanalyse nach den
HACCP-Grundsätzen
- Personalhygiene
- Produktionshygiene
- Reinigung und Desinfektion
- Raumhygiene
- Gerätehygiene

Die Zertifizierung wird 1 x jährlich wiederholt.

Erneureung des Zertifikats

Zum 18.10.2012 wurde unser Zertifikat nach dem

G Ü T E N A C H W E I S FÜR
L E B E N S M I T T E L - K L E I N B E T R I E B E

erneuert.

Das Zertifikat gilt für Honig und Honigwein.

Dabei wurden folgende Bereiche beurteilt:
- Allgemeine Anforderungen
- Durchführung einer Gefahrenanalyse nach den
HACCP-Grundsätzen
- Personalhygiene
- Produktionshygiene
- Reinigung und Desinfektion
- Raumhygiene
- Gerätehygiene

Die Zertifizierung wird 1 x jährlich wiederholt.

Ehrenpreis erhalten !

Anläßlich des Thüringer Imkertages am 21.04.2012 wurde uns vom

THÜRINGER MINISTERIUM FÜR LANDWIRTSCHAFT, FORSTEN, UMWELT UND NATURSCHUTZ

ein

EHRENPREIS FÜR WALD-UND BLÜTENHONIG und WALDHONIG

überreicht.

Dieser Honig wurde von den Preisrichtern mit der höchsten zu erreichenden Punktzahl von "5" bewertet.

Erneuerung des Zertifikates

Zum 16.11.2011 wurde unser Zertifikat nach dem

G Ü T E N A C H W E I S FÜR
L E B E N S M I T T E L - K L E I N B E T R I E B E

erneuert.

Das Zertifikat gilt für Honig und Honigwein.

Dabei wurden folgende Bereiche beurteilt:
- Allgemeine Anforderungen
- Durchführung einer Gefahrenanalyse nach den
HACCP-Grundsätzen
- Personalhygiene
- Produktionshygiene
- Reinigung und Desinfektion
- Raumhygiene
- Gerätehygiene

Die Zertifizierung wird 1 x jährlich wiederholt.

I M K E R M E I S T E R ! ! !

Meisterbrief Seit dem 22.07.2011 ist

Herr Dieter Kremerskothen

T I E R W I R T S C H A F T S M E I S T E R

Fachrichtung Bienenhaltung

Ehrenpreis erhalten

Ehrenpreis 2011 Anläßlich des Thüringer Imkertages am 19.03.2011 wurde uns vom

THÜRINGER MINISTERIUM FÜR LANDWIRTSCHAFT, FORSTEN, UMWELT UND NATURSCHUTZ

ein

EHRENPREIS FÜR WALDHONIG

überreicht.

Dieser Honig wurde von den Preisrichtern mit der höchsten zu erreichenden Punktzahl von "5" bewertet.

Erneuerung des Zertifikates

Zertifikat 2010 Zum 12.11.2010 wurde unser Zertifikat nach dem

G Ü T E N A C H W E I S FÜR
L E B E N S M I T T E L - K L E I N B E T R I E B E

erneuert.

Das Zertifikat gilt für Honig und Honigwein.

Dabei wurden folgende Bereiche beurteilt:
- Allgemeine Anforderungen
- Durchführung einer Gefahrenanalyse nach den
HACCP-Grundsätzen
- Personalhygiene
- Produktionshygiene
- Reinigung und Desinfektion
- Raumhygiene
- Gerätehygiene

Die Zertifizierung wird 1 x jährlich wiederholt.

Ehrenpreis erhalten

Ehrenpreis 2010 Anläßlich des Thüringer Imkertages am 17.04.2010 wurde uns vom

THÜRINGER MINISTERIUM FÜR LANDWIRTSCHAFT, FORSTEN, UMWELT UND NATURSCHUTZ

ein

EHRENPREIS FÜR SOMMERTRACHT und RAPSHONIG
überreicht.

Dieser Honig wurde von den Preisrichtern mit der höchsten zu erreichenden Punktzahl von "5" bewertet.

Wir sind zertifiziert !

Zertifikat Seit dem 25.11.2009 sind wir zertifiziert nach dem

G Ü T E N A C H W E I S FÜR
L E B E N S M I T T E L - K L E I N B E T R I E B E

Das Zertifikat gilt für Honig und Honigwein.

Dabei wurden folgende Bereiche beurteilt:
- Allgemeine Anforderungen
- Durchführung einer Gefahrenanalyse nach den
HACCP-Grundsätzen
- Personalhygiene
- Produktionshygiene
- Reinigung und Desinfektion
- Raumhygiene
- Gerätehygiene

Die Zertifizierung wird 1 x jährlich wiederholt.

Ehrenpreis erhalten

Ehrenpreis 2009 Anläßlich des Thüringer Imkertages am 18.04.2009 wurde uns vom

THÜRINGER MINISTERIUM FÜR LANDWIRTSCHAFT, NATURSCHUTZ UND UMWELT

ein

EHRENPREIS FÜR BLÜTENHONIG

überreicht.

Dieser Honig wurde von den Preisrichtern mit der höchsten zu erreichenden Punktzahl von "5" bewertet.

Prüfung zum Tierwirt Fachrichtung Imkerei bestanden



Am 20.08.2008 erhielt ich, Dieter Kremerskothen, vom Thüringer Landesverwaltungsamt das Prüfungszeugnis

"TIERWIRT FACHRICHTUNG I M K E R E I"

mit dem Prädikat "GUT"

Pressemitteilung des D.B.I.B. vom 15.05.2008

Was ist die Ursache des aktuellen, massiven Bienensterbens entlang des Oberrheins?

Schaufelweise müssen derzeit die badischen Imker ihre verendeten Bienen vor den Fluglöchern ihrer Völker entsorgen.

Unter www.berufsimker.de können Sie aktuelle Fotos und ein Video über das Bienensterben sehen.

Honigurkunden

Bei der Honigprämierung wird der Honig nach verschiedenen Kriterien bewertet. Untersucht wird u.a. die Aufmachung der Verpackung, Sauberkeit des Honigs, Geruch, Geschmack, Wassergehalt, Enzymaktivität, Zusammensetzung des Pollens.

Die höchste zu erreichende Punktzahl ist 5 = sehr gut.

Ehrenpreis vom Freistaat Thüringen

Am 26.04.2008 erhielten wir vom Freistaat Thüringen den Ehrenpreis für die hervorragende Honigqualität.

Ausgezeichnet wurden die 5 Honigsorten Raps, Sommerblüte, Sommerblüte mit Klee, 2 x Wald- und Blütenhonig.

Auszeichnung

Zum Thüringischen Imkertag am 26.04.2008 wurde unsere Berufsimkerei mehrfach ausgezeichnet.

Vom Deutschen Imkerbund e.V. (D.I.B.) erhielten wir den "Ehrenpreis für Echten Deutschen Honig", mit einer Goldmedaille des D.I.B.

Zehn gute Gründe gegen Gentechnik

1. Bisher ist die genaue Wirkung der Mechanismen, mit denen bei Pflanzen und Tieren das Erbgut verändert wird, unklar. Immer wieder tauchen bei gentechnisch veränderten Pflanzen unerwartete Eigenschaften auf.
2. Freigesetzte gentechnisch veränderte Organismen schaden der Umwelt. Bereits jetzt zeigt sich, dass der Anbau von GVOs zu Artenrückgang führt und neue resistente "Super-Unkräuter" entstehen. Von Gen-Pflanzen produzierte Gifte reichern sich im Boden an.

Jetzt beginnt die Bienensaison...

Mit den steigenden Temperaturen werden unsere Bienen immer aktiver. Die meisten Völker haben bereits mit der Brutpflege begonnen. Sie sammeln Nektar und Pollen, wenn es das Wetter zuläßt. Durch das Schlüpfen der Jungbienen wird das Volk täglich stärker. Somit sind zur "Hauptsaison" genügend Bienen vorhanden, um Nektar und Pollen zu sammeln.